Schweden, Dichter
* 23.5.1891 in Växjö
† 11.7.1974 in Danderyd/Stockholm
 
Dramatiker und Romancier. In seinen frühen Werken spiegelt sich die Katastrophenstimmung des 1. Weltkrieges wider. Trotz verschiedener Strömungen und Einflüsse durchzieht sein Werk eine Suche nach religiöser Gewissheit ("Ich bin ein Gläubiger ohne Glauben, ein religiöser Atheist"). 1951 erhielt er für seinen Roman "Barabbas" den Nobelpreis für Literatur. Autobiografie: "Gast der Wirklichkeit" (1925).
Stand der Daten: 13.08.2006
© 2012 by Feltas Verlag
page was generated Wed Jun 26 22:51:21 2019