Presse-Informationsdienst

Kalender für Institutionen und Medien

International bedeutende Gedenktage aus Geschichte und Gegenwart

Der Feltas Kalender liefert die Vorschau auf die wichtigsten historischen Jahrestage. Über siebzigtausend Ereignisse im Gedenktage Planer sorgen für ein umfassende Übersicht. Unsere Stärke liegt in der langfristigen Vorschau von über fünf Jahren. Die Ausgabe der Ereignisdatenbank berücksichtigt neben Jubiläen auch Jahrestage, Gedenktage, Aktionstage und Feiertage - nach Priorität vorsortiert.

Heute ist

Welttag des Stotterns
(von der International Stuttering Association/ISA ins Leben gerufen) ...

Ereignisse des Tages

Übernahme: TNK-BP; Rosneft, Großbritannien
2. Jahrestag
Das Energieunternehmen BP steigt aus der Ölfirma TNK-BP aus und verkauft seinen Anteil an das russisch staatliche ...
Jean-Paul Sartre lehnt Nobelpreis ab, Frankreich
50. Jahrestag
Der französische Schriftsteller und Philosoph Jean-Paul Sartre lehnt den ihm verliehenen Nobelpreis für Literatur mit ...
Kyoto-Protokoll für den Klimaschutz, Russland
10. Jahrestag
Das russische Unterhaus verabschiedet mit 334 gegen 73 Stimmen das Kyoto-Protokoll für den Klimaschutz. Damit kann es ...

Biografien des Tages

Lessing, Doris May, britische Schriftstellerin
95. Geburtstag († 2013)
Sie schreibt Romane und Kurzgeschichten über die politischen Verhältnisse in Rhodesien sowie über die Probleme der Frau ...
Kurt, Stefan, Schweizer Schauspieler
55. Geburtstag
Mit dem TV-Thriller "Der Schattenmann" (1995) kam der Durchbruch. Er erhielt dafür 1996 den Telestar und 1997 den Adolf ...
Lotti, Helmut, belgischer Sänger
45. Geburtstag
Mit seinen "flämischen Klassikern" (1993, englisch gesungen) gelang ihm in seiner Heimat der Durchbruch. 1997 eroberte ...

   

Meistgelesene Artikel der Woche

29%
Copic, Branko
serbischer Schriftsteller
25%
Quarantäne-Rede: Franklin D. Roosevelt
Vereinigte Staaten von Amerika
18%
14%
Fleming, Joy
deutsche Sängerin
14%

Gedenktage – Verantwortung

"Wer um seine Herkunft weiß, kann Zukunft benennen". Ein schöner Gedanke der uns zugleich, einer Verantwortung überlässt, der wir uns zu stellen haben. Denn wir wissen warum; wollen Fehler der Geschichte nicht wiederholen, und gutes nicht vergessen. Große Ereignisse unserer Abendländischen Kultur wie der Rede von Martin Luther King in Washington, dem D-Day, oder die Attentate auf Adolf Hitler verpflichten uns, zumindest an ihren Jahrestag, dringend jedoch an ihrem Jubiläum, zu Gedenken. Hierbei entsteht Kultur. Darauf gründet sie.

Der Ursprung der Gedenktage

Die Geschichte dazu ist verschwommen. Den womöglich ältesten noch begangene Gedenktag feiern wir zu Ehren der Verstorbenen; Allerheiligen. Erste mit dem Eintritt der Moderne, allem voran dem Buchdruck, entstand unser kollektives Bedürfnis nach Erinnerung; auch außer kirchlichen Ereignissen zu gedenken. Im Zuge der Globalisierung und der elektronischen Vernetzung, die täglich mit einer Überflutung an aktuellen Informationen verbunden ist, stellt sich der Feltas-Kalender der Aufgabe, Sie an die jeweils wichtigsten Gedenktage, Jahrestage und Jubiläen zu erinnern. Wir hoffen es gelingt.

Die Redaktion